Beitrag Fullsize Banner NRZ

Vredestein auch bei der fünften „ADAC Deutschland Klassik“ dabei

Bereits zum fünften Mal führte der ADAC die „Deutschland Klassik“ durch – nicht als Rallye, sondern in der historischen Form des „Oldtimer-Wanderns mit Automobilen“. Es nahmen Anfang Juli über 100 Fahrzeuge bei der Ausfahrt ab Potsdam teil. Ebenfalls bereits zum fünften Mal dabei: Vredestein mit seinen auf Oldtimern zugeschnittenen Sprint-Classic-Reifen. Den gesondert ausgeschriebenen Vredestein-Pokal für die Tageswertung am zweiten Rallyetag gewann das Vater-Sohn-Team Bernhard und Frank Jühe aus Warstein auf einem Ford Model A Roadster. Im nächsten Jahr findet die sechste Auflage der ADAC Deutschland Klassik im Allgäu statt. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.