ContiTech übernimmt chinesischen Hersteller von Antriebsriemen

Die ContiTech AG baut ihr Engagement mit Antriebsriemen in China weiter aus und übernimmt das Geschäft des lokalen Herstellers Taizhou Fuju Rubber Belt Manufacture Co., Ltd. Das 1993 gegründete Unternehmen produzierte bislang vornehmlich Antriebsriemen für das Kfz-Ersatzgeschäft und die Industrie. ContiTech nutzt künftig einen erst Anfang des Jahres fertiggestellten, 33.000 Quadratmeter großen Produktionskomplex, der überwiegend mit neuen Maschinen ausgestattet wird und Platz für weitere Expansion bietet. Das Werk liegt in Sanmen, in der südlich von Shanghai gelegenen Provinz Zhejiang. Insgesamt übernimmt ContiTech, eine Division der Continental AG, rund hundert Mitarbeiter von Fuju. ContiTech betreibt in China mehr als zehn Werke und beschäftigt rund 2.500 Mitarbeiter.

„Die Übernahme ermöglicht uns weiteres, überproportionales Wachstum in China“, sagt Heinz-Gerhard Wente, Continental-Vorstand und Leiter der Division ContiTech. „Wir erweitern kurzfristig unsere Produktionskapazitäten in China und stärken damit unseren Geschäftsbereich für Antriebsriemen.“ In Sanmen wird ContiTech ab Frühjahr 2014 insbesondere Keil- und Keilrippenriemen für die Automobilerstausrüstung, den Automotive Aftermarket und die Industrie fertigen. Das neue Werk ist nur 50 Kilometer entfernt vom ContiTech-Standort Ninghai, an dem Riemen für die Automobilbranche und die Industrie hergestellt werden. „Die Nähe der beiden Fertigungen schafft Synergien“, nennt Konrad Müller, Geschäftsbereichsleiter der ContiTech Power Transmission Group, einen weiteren Vorteil. „Auch am neuen Standort werden wir ausschließlich nach ContiTech-Qualitätsmaßstäben produzieren und können unsere Kunden in China künftig schneller und mit einem breiteren Sortiment versorgen.“ dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.