Deutschlandvertrieb der Marke GoldenTyre wechselt von Delticom zu SW

,

Im Rahmen der weltweiten Umstrukturierung der Vertriebsaktivitäten der italienischen Reifenmarke GoldenTyre verändert sich zum Januar kommenden Jahres nun doch auch der Distributionspartner für den deutschen Markt: Bis zum Jahreswechsel 2013/2014 ist dies zwar noch die Delticom AG, doch danach übernimmt der im unterfränkischen Schweinfurt beheimatete Zweiradreifen Großhändler SW Reifenhandel GmbH die B2B-Vertriebsaktivitäten zum nationalen Motorrad- und Reifenhandel.

„Wir wollen eine stärkere Ausrichtung des Vertriebs auf den Fachhandel“, so Jens Engelking, Geschäftsführer der GoldenTyre World Service GmbH (Trochtelfingen), die seit Anfang dieses Jahres die weltweiten Vertriebsaktivitäten vom Standort Deutschland aus koordiniert und federführend verantwortet, während die Abteilungen Forschung & Entwicklung, Technik sowie Rennsport weiterhin am GoldenTyre-Hauptsitz im toskanischen Bientina bei Pisa (Italien) beheimatet sind. Nachdem im März bereits die Europalogistik in die Hände des Schweinfurter Großhändlers gelegt wurde, wolle man mit der jetzt noch erweiterten Zusammenarbeit mit SW dem „starken Wachstum“ der Marke GoldenTyre mit der Schaffung neuer europäischen (Vertriebs-)Strukturen Rechnung tragen, erklärt Engelking.

GoldenTyre-Produkte mit Schwerpunkt Motocross und Enduro können in Deutschland demnach über das nationale Händlernetz bezogen werden, welches ab Januar 2014 dann eben durch die SW Reifenhandel GmbH versorgt wird. Zudem könnten weitere Produktsegmente wie Motorradstraßen- und Rollerreifen ebenso wie Pkw-Oldtimer- und Llkw-Bereifungen bei den meisten Reifenhändlern der Republik bezogen werden, heißt es weiter unter Verweis darauf, dass auch hier SW als Bezugsquelle fungiert. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.