Bridgestone wächst weiter – Bessere Ergebnisse und höhere Prognosen

Bridgestone konnte im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres seinen Umsatz noch einmal um sieben Prozent auf jetzt 704,3 Milliarden Yen (6,03 Milliarden Euro) steigern. Gleichzeitig konnte der weltweit größte Reifenhersteller seine operative Performance ebenfalls deutlich steigern. Während der operative Gewinn um 55 Prozent auf 55,8 Milliarden Yen (478 Millionen Euro) anstieg, was einer operativen Marge von 7,9 Prozent entspricht, konnte Bridgestone seinen Nettogewinn für das erste Quartal sogar um 78 Prozent auf jetzt 31,3 Milliarden Yen (268 Millionen) steigern. Während der Konzern insgesamt also für die ersten drei Monate des neuen Geschäftsjahres schon deutlich verbesserte Zahlen vorlegen kann, hat sich die Reifensparte sogar leicht überdurchschnittlich entwickelt.

Die Umsätze mit Reifen stiegen um acht Prozent auf 590,7 Milliarden Yen (5,06 Milliarden Euro; Anteil am Gesamtumsatz: 84 Prozent), der operative Gewinn um 65 Prozent auf 54,5 Milliarden Yen (466 Millionen Euro; Anteil: 98 Prozent). Unterdessen setzt Bridgestone seine Prognosen für Umsatz und Gewinne für das laufende Jahr deutlich herauf. Wie der Hersteller mitteilt, erwarte man für das Geschäftsjahr 2011 jetzt einen Gesamtumsatz in Höhe von 3,19 Billionen Yen (aktuell 27,3 Milliarden Euro), was einer Steigerung von 0,3 Prozent gegenüber der bisherigen Prognose und von 11,5 Prozent gegenüber dem Umsatz aus dem vergangenen Jahr entspricht. Auch der operative Gewinn und der Nettogewinn sollen höher als bisher angenommen ausfallen, liegen aber auch bei der aktualisierten Prognose in etwa auf Vorjahresniveau. Bridgestone erklärt die nach oben hin angepasste Vorhersage für das laufende Jahr mit mit allgemeinen Trends auf dem Reifenmarkt und Einsparinitiativen im Unternehmen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.