Autozulieferer: Compliance Bestandsfaktor des Risikomanagements

Auf Initiative von RMCE (ein Anbieter von betriebswirtschaftlich orientierter Beratung für Risikomanagement) wurde im November 2005 ein Arbeitskreis Risikomanagement der Automobilzulieferindustrie ins Leben gerufen. Mehrmals jährlich konferieren die angeschlossenen Risikomanager zu aktuellen und grundsätzlichen Branchenthemen. Neben dem Erfahrungsaustausch steht dabei die Entwicklung praxisbezogener Lösungsmodelle im Vordergrund. Dem Arbeitskreis gehören derzeit 58 Mitgliedsunternehmen an. Jetzt tagte man erneut, Konsens: Wichtigste Funktionen sind Einhaltung wachsender Anforderungen der Fahrzeughersteller und enger Gesetzespflichten. Günther Kretzschmar, Director Compliance Office Continental AG, berichtete positiv vom Einsatz sogenannter Ombudsmänner und Whistleblower-Hotlines, um „Compliance im Unternehmensalltag lebendig und glaubwürdig zu gestalten“.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.