Diagnosescanner ETHOS erweitert Snap-on-Lieferprogramm

Mit einem neuen, ETHOS genannten Gerät ergänzt das Unternehmen Snap-on, das die Marktführerschaft im Bereich hochwertiger Werkzeuge, Werkzeugboxen und Werkstattzubehör für sich reklamiert, sein Lieferprogramm an Handheld-Diagnosescannern. Die Neuentwicklung ergänzt das bislang aus den Scannern SOLUS und MODIS bestehende Portfolio und wird als preisgünstiges Startpaket für die Onboard-Diagnose beschrieben. Nichtsdestotrotz brauche der Anwender bei ETHOS nicht auf innovative Funktionen sowie auf Upgrade-Möglichkeiten zu verzichten, sagt der Anbieter. „Der Scanner erfüllt nicht nur die umfassende Abdeckung für alle EOBD-Fahrzeuge, sondern unterstützt auch die umfangreiche herstellerspezifische Software von Snap-on, die Tausende unterschiedlicher Fahrzeugkonfigurationen abdeckt. Darüber hinaus ist ETHOS dank der integrierten CAN-Systemfunktionen auch für moderne, anspruchsvolle Fahrzeugtypen ausgelegt“, umreißt Snap-on den Anwendungsbereich des neuen Gerätes.

Als eines von dessen besonderen Merkmalen wird die Fähigkeit genannt, die Identifikationsdaten der 20 zuletzt gescannten Fahrzeuge zu speichern und wieder abrufen zu können. Für die Anzeige aller Daten ist dabei ein 4,7-Zoll-Monochrom-Display zuständig, wobei man die Bedienung des über USB-Ports für den Anschluss eines Druckers bzw. an einen PC verfügenden Handheld mithilfe weniger zentraler Elemente bewusst einfach und schnell gestalten will. Der Anwender soll mit dem neuen Scanner bis zu 230 Datensätze aller Messwerte gleichzeitig aufzeichnen und diese datensatzweise im Text- oder Grafikformat speichern und anzeigen können. „Neun Datenparameter oder vier Grafiken können gleichzeitig betrachtet und miteinander verglichen werden. Das Rollen durch alle Datenparameter ist ohne umständlich An- und Abwahl möglich. Auf diese Weise lassen sich Fehlerursachen schneller und genauer erkennen, um eine zielgenaue Diagnose zu erstellen“, sagt das Unternehmen über das Gerät, das man bezüglich seiner Robustheit und Übersichtlichkeit speziell mit Blick auf den Werkstattalltag ausgelegt habe.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.