Porsche-Veredlung von Edo Competition

Der neue Porsche 911 GT2 ist mit seinen 530 PS der bislang stärkste Elfer – selbstredend im Serienzustand. Auch einige Besitzer der 996-Modellbaureihe lechzen nach einem Upgrade ihres Sportwagens auf den aktuellen 997-Look oder sogar auf eine extrabreite Sportversion, um sich weiter vom Serienmodell abzusetzen. Der Münsterländer Veredler Edo Competition hilft weiter und verpasst auch die notwendige Würze dank einer Leistungssteigerung auf bis zu 680 PS. Den Kontakt zum Asphalt stellen 18 Zoll große Felgen mit Pneus der Dimension 235/45 an der Vorderachse und 335/30er-Breitreifen hinten her. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.