Neubau von Conti-Verteilerzentrum in Korbach gestartet

Dienstag, 16. Oktober 2007 | 0 Kommentare
 

Mit der Grundstücksübergabe am 12. Oktober hat der Bau eines neuen Verteilerzentrums für Continental-Zweiradreifen direkt am Werksgelände in Korbach begonnen. Ab Sommer kommenden Jahres will der deutsche Reifenhersteller von dort aus seine Zweiradreifen (Reifen für Mountainbikes, City- und Trekkingräder, Rennräder sowie Motorradreifen in radialer und diagonaler Bauweise) weltweit ausliefern.

Das neue Distributionscenter wird laut Conti eine Fläche von 11.000 Quadratmetern haben, und rund 5.700 Gestelle werden mehr als 1,5 Millionen Reifen und über eine Million Schläuche aufnehmen können.

Dazu wird das Gebäude gut 170 Meter lang und 62 Meter breit sein, in einem weiteren, 400 Quadratmeter großen Bürogebäude werden Verwaltungs- und Verpackungsflächen bereitgestellt. Unternehmensangaben zufolge wird der Neubau, bei dem man sich für Goodman International (Niederlassung Langenfeld/Düsseldorf) als Bauträger und Investor entschieden hat, unter anderem deshalb nötig, weil man durch die weitere Verbesserung der logistischen Prozesse den Kundenservice weiter erhöhen und die Effizienz steigern will. Durch die Nähe zum Werk würden Abstimmungsprozesse beschleunigt und weitere Synergien ermöglicht, so der Reifenhersteller.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *