Neues Fiege-Reifenlager für Bridgestone in Lahr

„Logistik inside“ berichtet von einer neuen Anlage, die von Logistikunternehmer Fiege für Bridgestone auf einem ehemals militärisch genutzten Flughafengelände direkt an der Start- und Landebahn von Greven/Lahr in einer Größenordnung von rund 36.000 Quadratmetern Lager- und Logistikfläche errichtet worden ist. Weitere 1.200 Quadratmeter stehen für Büro- und Sozialflächen zur Verfügung. Die runde Zahl von 500.000 Reifen habe hier bei Vollbetrieb Platz. Fiege Engineering ist für Planung und Bau der Immobilie verantwortlich. Das Investitionsvolumen belaufe sich auf etwa 24 Millionen Euro, es bestehe die Option auf Erweiterung um 15.000 Quadratmeter Logistikfläche.

Das Logistik Center Lahr sei für den japanischen Reifenhersteller Bridgestone Teil seines europäischen Verteilernetzes für die Abwicklung seiner Geschäfte auf pan-europäischer Ebene, wobei der Logistik eine Schlüsselposition zukommt. Fiege betreibt für Bridgestone neben dem neuen Zentrum in Lahr auch das „Fiege Mega Center“ Hamburg und das „Europäische Logistik Center“ (ELC) in Bor bei Pilsen in der Tschechischen Republik, das ebenfalls in diesem Jahr entstanden ist. „Mit dem Bau des neuen Centers und der Übernahme der Logistik hier in Lahr haben wir eine neue Ära der Partnerschaft unserer Unternehmen eingeleitet, die für beide Unternehmen noch größeres Engagement mit sich bringen wird“, erklärt Heinz Fiege zum jüngsten Projekt des Unternehmens in der Reifenlogistik in dem Logistik-Fachmedium.

Insgesamt bietet der Logistikdienstleister in Europa in sechs verschiedenen Ländern an sieben Standorten Reifenlogistik für fünf verschiedene Hersteller an: Neben Bridgestone zählen Continental, Pirelli, Yokohama und Toyo zu den Kunden in Deutschland, Polen, Tschechien, Spanien, Schweden und der Schweiz. Das Handlingsvolumen betrage rund 20 Millionen Reifen pro Jahr, dafür stehen rund 200.000 Quadratmeter Lager- und Logistikflächen zur Verfügung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.