Der VDAT und seine Mitglieder präsentieren sich auf der IAA

Die IAA in Frankfurt ist die größte Fahrzeugmesse der Welt. Sie gehört daher zum Pflichtprogramm für Auto- und Zubehörhersteller. Aber auch für Tuner. Denn diese Branche wächst seit Jahren kontinuierlich und hat längst weite Teile der Bevölkerung erreicht. Aber der wirtschaftliche Erfolg ruft auch Nachahmer auf den Plan, und die locken die Kunden mit Dumpingpreisen für teilweise extrem gefährliche Produkte. Daher zeigen der VDAT und seine Mitglieder auf der IAA Flagge: Was am Gemeinschaftsstand C11 in Halle 1.2 zu sehen sein wird, trägt das Qualitätszeichen des Verbandes Deutscher Automobil Tuner. Sicherheit und Haltbarkeit von Fahrzeugen und Komponenten sind so gewährleistet. Um die Tuningfans für das Thema geprüfte Qualität am Auto zu sensibilisieren und vor den Gefahren, die durch den Einbau minderwertiger Produkte entstehen, zu warnen, ist auch der Arbeitskreis TUNE IT! SAFE! in das Standkonzept mit eingebunden.

Infomaterial und ein einmaliges Showcar gehören natürlich dazu, wenn sich wichtige Verbände und namhafte Unternehmen unter der Schirmherrschaft des Bundesverkehrsministeriums der guten Sache annehmen. Neben TUNE IT! SAFE! zeigen auch zwei Mitglieder des VDAT, was professionelle Veredelung zu leisten vermag: Abt Sportsline und Elia stellen insgesamt fünf extravagante Fahrzeuge vor. Die Bandbreite reicht vom mächtigen AS7 auf Basis von Audis Q7 bis zum kernigen Spaßzwerg in Gestalt des neuen Twingo. Leistungssteigerung, sportliches Fahrwerk und individuelles Bodywork zeichnen diese doch so unterschiedlichen Automobile aus. Das gilt natürlich auch für den Elia Qashqai, den Abt TT-R und Abt Eos. Das sportive Cabrio ist mit der innovativen Spritspar-Technologie iS zu sehen. Und Elias Twingo ist mit Flexfuel-Technik (wahlweise Benzin oder Ethanol) ausgestattet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.