Yamaha-Team nach MotoGP-Tests zufrieden mit Michelin-Reifen

Derzeit testet das Yamaha-MotoGP-Werksteam mit seinen beiden Fahrern Valentino Rossi und Colin Edwards auf dem Rennkurs in Sepang (Malaysia). Klar, dass es dabei auch um das Thema Reifen geht. Nachdem am ersten Tag verschiedene Möglichkeiten mit dem Setup getestet wurden, sollte der zweite vor allem Aufschluss über die Michelin-Reifen bringen, berichtet motograndprix.com. „Wir haben heute vor allem die Hinterreifen getestet. Ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen und überzeugt, dass wir in die richtige Richtung arbeiten. Wir haben einige wirklich gute Fortschritte erzielt“, werden Aussagen Rossis wiedergegeben. „Wir haben heute eine Menge geschafft. Erst neue Teile für Yamaha getestet und dann die Reifenmischungen von Michelin. Wenn man es mit dem Test von vor wenigen Wochen vergleicht, haben wir überall Fortschritte gemacht“, soll sich Edwards nach dem zweiten Testtag geäußert haben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.