USW zeigt sich verhandlungsbereit

Die Gewerkschaft United Steelworkers (USW) haben im Tarifstreit mit Goodyear Tire & Rubber jetzt angekündigt, man werde an den Verhandlungstisch zurückkehren, wenn der Reifenhersteller seine Schließungspläne für das Werk in Tyler (Texas/USA) fallen lässt und sich darüber hinaus auch von Kürzungen bei der Gesundheitsversorgung von Goodyear-Rentnern verabschiedet. Unterdessen gab der Reifenhersteller bekannt, dass die Schließung der Tyler-Fabrik Kosten in Höhe von 155 bis 165 Millionen US-Dollar verursachen werde, wovon 115 bis 120 Millionen im dritten Quartal 2007 verbucht würden. Die Schließung solle im zweiten Quartal des kommenden Jahres durchgeführt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.