Bridgestone investiert direkt in China-Reifenhandel

Freitag, 13. Januar 2006 | 0 Kommentare
 

Die Bridgestone Corp. hat in Shanghai nun ihr größtes eigenes Retail-Outlet in China eröffnet. Diese zur Bridgestone-Kette „Car Wing“ gehörende Niederlassung ist das erste Direktinvestment des japanischen Reifenherstellers in das chinesische Retailgeschäft; die weiteren zur Kette gehörenden Outlets gehören den betreibenden Händlern, so ein Bridgestone-Vertreter gegenüber der Shanghai Daily: „Wir erwarten durch das Geschäft, unser Image in China zu verbessern.

Es könnten noch mehr solcher Geschäfte in anderen Städten entstehen.“ Die neue Niederlassung ist 789 m² groß und soll über 100.000 Euro Umsatz im Monat erzielen.

Die eigene Bridgestone-Kette Car Wing soll bis 2010 auf rund 500 Niederlassungen in China ausgebaut werden; bis dahin will der Reifenhersteller insgesamt 5.600 Outlets auf dem chinesischen Ersatzmarkt beliefern..

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *