TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Weitere Sibur-Reifenmarke kommt auf den Markt

Die Joint Stock-Company Sibur (JSC) fährt mit der Einführung neuer Reifenmarken fort. Nachdem im Sommer die Marke Cordiant in Zypern erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde, hat der Sibur-Konzern nun damit begonnen, Winterreifen unter den Modellnamen Tunga* [Schneeflocke] und Tunga Master auf den Markt zu bringen (beide mit Spikes). Wie die Vertriebsgesellschaft Sibur-Russian Tyres auf Anfrage mitteilt, werden die Reifen im Sibur-Werk in Ekaterinburg (Uralshina) gefertigt und über die JSC GazExport – eine Tochtergesellschaft des russischen Gasmonopolisten Gazproms, zu dem auch Sibur selber gehört – in die GUS-Staaten sowie nach Osteuropa exportiert. Verfügbar seien derzeit: Tunga* in 175/70 R13 und Tunga Master 185/60 R14. Im kommenden Jahr sollen weitere Größen folgen, etwa 13- und 15-Zoll-Reifen als Tunga Master. Die laufrichtungsgebundenen Reifen werden nicht in der Erstausrüstung verbaut, sie enthalten kein Silica.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.