Abwertung für Goodyear-Aktien

In den USA haben Analysten von UBS Warburg Goodyear-Aktien von “halten” auf “reduzieren” zurückgestuft und gleichzeitig das Kursziel von acht auf nunmehr nur noch fünfeinhalb US-Dollar nach unten korrigiert. Zwar haben die Analysten das Absatzplus des Konzerns außerhalb der USA positiv gewertet, doch im nordamerikanischen Markt können von ihnen noch keinerlei Verbesserungen der Lage des Reifenherstellers ausgemacht werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.