Johnny Cecotto siegte beim 8. Lauf der V8STAR-Rennserie

Johnny Cecotto hat im Kampf um den Fahrertitel in der V8STAR-Rennserie zurückgeschlagen: Auf dem EuroSpeedway, beim achten von zehn Läufen, besiegte der Titelverteidiger und Ex-Formel 1-Pilot seinen engsten Verfolger Thomas Mutsch und baute damit seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf neun Punkte aus. Dritter wurde der dänische Tourenwagen-Routinier Kris Nissen. Mutsch startete von Platz eins, Cecotto von Rang zehn – dennoch entwickelte sich der achte Lauf der V8STAR zu einem spannenden Duell der beiden Titelkontrahenten. Während Mutsch seine Pole Position beim Start behauptete und die Führung – abgesehen von der Boxenstopp-Phase – gegen Pedro Lamy verteidigte, machte Cecotto vor 11.000 Zuschauern schon im ersten Rennteil Position für Position gut. Als der mit Bremsproblemen kämpfende Mutsch einen kleinen Fehler beging musste es schließlich Cecotto passieren lassen, womit für diesen der Weg zu Saisonsieg Nummer drei frei war. “Auf eine solche Gelegenheit habe ich natürlich gewartet”, freute sich der routinierte Venezolaner. “Mein Auto lief heute problemlos und das Rennen ging für mich ideal aus. Wirklich perfekt.” Der 9. Lauf der V8STAR-Rennserie, die Goodyear exklusiv mit Reifen ausrüstet, findet übrigens am 21.9. auf dem Nürburgring statt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.