Beiträge

„Mindestens 300 Mitarbeiter“ arbeiten jetzt kurz im Continental-Werk in Korbach

Nachdem es erst vor wenigen Tagen hieß, Continental habe für sein Werk im hessischen Korbach „vorsorglich Kurzarbeit angemeldet“, scheint nun aus der Möglichkeit eine Gewissheit geworden zu sein. Einem Bericht der WirtschaftsWoche zufolge seien in Korbach bei …

Weitere Millioneninvestitionen in den Conti-Standort Korbach

Nach einem Bericht der Waldeckischen Landeszeitung hat Continental im Zuge der angespannten Lage in der Automobilzulieferindustrie am Standort Korbach für die dortige ContiTech Schlauch GmbH zwar vorsorglich Kurzarbeit angemeldet. Doch in der Reifenproduktion vor Ort seien die …

Kritik an (zusätzlichem) Stellenabbau bei Schaeffler

Mit einer Flugblattaktion protestierten unlängst Gesamt- und Konzernbetriebsrat von Schaeffler gegen die über die bisher schon bekannten Maßnahmen hinaus gehenden zusätzlich vorgesehenen Stellenstreichungen im Unternehmen. Zugleich fordert die IG Metall, die jetzt angekündigten Pläne zum Abbau von 1.300 …

Über Kurzarbeit hinaus schließt Conti selbst betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

Die Krise der Automobilindustrie hinterlässt offenbar weiter Spuren beim Zulieferer Continental. Dass im Zuge dessen bei dem Konzern Schließungen von (Automotive-)Standorten geprüft werden oder auch eine mögliche komplette Abspaltung der Antriebssparte namens Vitesco Technologies diskutiert wird, war zwar …

Continental-Großaktionär Schaeffler plant Kurzarbeit im Werk Frauenaurach

Medienberichten zufolge plant der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler jetzt Kurzarbeit, um der weltweiten Konjunkturschwäche in der Automobilindustrie zu begegnen. Wie es dazu heißt, sei zunächst der Bereich Sondermaschinenbau am Standort Frauenaurach betroffen. Dort sei ab September Kurzarbeit „bis …

Existenzgefährdender Wandel – Auto-/Zulieferbranche erwartet Stellenabbau

Haben einerseits Marktforschungsunternehmen/Analysten unlängst schon den drohenden Verlust von Arbeitsplätzen in der Automotive-Industrie prognostiziert aufgrund seitens der Politik drastisch reduzierter Grenzwerte für den Kohlendioxidausstoß von Kraftfahrzeugen, so spricht andererseits die IG Metall davon, viele Unternehmen im Organisationsbereich der …

Tageweise Stillstand bei Marangoni – bald Kurzarbeit?

,

Aus der Heimatregion Marangonis dringen Medienberichte an die Öffentlichkeit, wonach bei dem auf die Reifenrunderneuerung bzw. dafür benötigte Materialien spezialisierten italienischen Unternehmen gestern und heute die Produktion gestoppt wurde. Auch in der kommenden Woche soll die Arbeit für …

Laurent Reifen in Oranienburg stellt Aktivitäten Ende 2016 ein

, ,

Nach der schon Ende 2014 angekündigten Einstellung der Kaltrunderneuerung und zuletzt Kurzarbeit aufgrund mangelnder Auslastung der Rundneuerungskapazitäten am Standort Oranienburg soll die dortige Produktion von Reifen der Marke Pneu Laurent nunmehr im französischen Werk Avallon konzentriert werden bzw. …

Kurzarbeit bei Michelin-Tochter Laurent

Erst vor Kurzem hatte die in Oranienburg ansässige und zum Michelin-Konzern gehörende Laurent Reifen GmbH die Kaltrunderneuerung mangels Auslastung eingestellt und dadurch bereits zwanzig Arbeitsplätze eingebüßt. Jetzt berichtet die Oranienburger Generalanzeiger, dass seit gestern 110 Mitarbeiter und damit …

Ihle-Zukunft sieht nach der Insolvenz „ganz akzeptabel“ aus

,

Mitte dieser Woche steht im Rahmen der Gläubigerversammlung die Entscheidung darüber an, wie es in Sachen der insolventen Reifen-Ihle-Gruppe aus Günzburg weitergeht. Im Vorfeld dazu berichtet die Augsburger Allgemeine, dass es rund um die Zukunft des Reifenhandelsunternehmens …