Grupo Alves Bandeira geht jetzt mit MatraX-Lkw-Reifen in Europa an den Start

,

Die Grupo Alves Bandeira hat ihre Marke MatraX vor etwas mehr als einem Jahr als Pkw-Reifen auf dem internationalen Markt eingeführt. Nun habe das portugiesische Unternehmen „die Entwicklung dieses immer beliebter werdenden neuen Reifens auf die nächste Stufe gehoben“, indem sie vor Kurzem eine neue Lkw-Reifenreihe mit etlichen neuen Profilen in ihr MatraX-Produktportfolio aufgenommen habe. Dies hatte Alves Bandeira bereits im Herbst angekündigt. Diese völlig neue Produktreihe umfasst 14 verschiedene Größenoptionen, „die in einer technologisch fortschrittlichen Reifenfabrik hergestellt werden, um die hohen Anforderungen an Nutzfahrzeugreifen zu erfüllen“, heißt es dazu aus Portugal, wo man nachschiebt: Die Reifen werden „in naher Zukunft in Europa erhältlich sein“.

Den kompletten Beitrag können Sie auch in der kommenden Redaktionsbeilage Lkw-Reifen Special der März-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG lesen. Sie sind noch kein Leser? Kein Problem. Das können Sie hier ändern.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

LESER WERDEN
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Eigenmarke MatraX zunächst im Pkw-Reifensegment an den Start gegangen, um ein Jahr später dann auch Lkw-Reifen dieses Labels anzubieten. Jetzt schickt sich das Unternehmen an, im Nutzfahrzeugbereich noch eine weitere […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert