Pirelli baut Mexiko-Reifenwerk deutlich aus – 114 Millionen Euro

Gut zehn Jahre nach der Inbetriebnahme seines Pkw-Reifenwerkes im mexikanischen Silao (Bundesstaat Guanajuato) will Pirelli dort nun seine Kapazitäten deutlich erweitern. Wie es dazu vonseiten des Herstellers heißt, wolle man den jährlichen Output bis 2025 um gut eine Million auf dann 8,5 Millionen Reifen steigern. Dabei gehe es vornehmlich um HP- und UHP-Reifen. Dazu wolle man 114 Millionen Euro in einen neuen Produktionsbereich sowie eine modernisierte Mischerei investieren.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert