Trelleborg Wheel Systems vollzieht White-Integration in das Interfit-Konzept

,

Auch wenn man erwartet hat, die in den kommenden Wochen anstehende Übernahme von Trelleborg Wheel Systems (TWS) durch Yokohama Rubber würde auf der Bauma ein zentrales Thema sein – offiziell oder wenigstens inoffiziell –, so war es dies nicht, wie dazu Rolf Christmann im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG betonte. Wie der Geschäftsführer der Trelleborg Wheel Systems Germany GmbH (Erbach) und verantwortlicher Managing Director für Zentral-Europa erläuterte, sei dies ein Zeichen dafür, dass der Markt auch mit einem neuen TWS-Eigentümer vorerst keinerlei nennenswerte Veränderungen am Betrieb erwartet. Obwohl sich diese intern offenbar bereits vollziehen, in dem die Unternehmenssparte zu einer juristisch und operativ abgrenzbaren – und damit leicht auf einen neuen Eigentümer übertragbaren – Entität vom schwedischen Mutterkonzern desintegriert werde; bei Trelleborg spricht man in dem Zusammenhang von einer Standalone Company. Sehr wohl ein Thema am Bauma-Stand von Trelleborg Wheel Systems: die Integration von White Baumaschinenreifen bei Interfit.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] nun bei 14,8 Prozent liegt (Vorjahr: 14,6 Prozent). Zur Übernahme von Trelleborg Wheel Systems, die noch für dieses Jahr geplant ist, machte Yokohama Rubber indes keinerlei […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert