Point S plant europäische Trainingsakademie – Neuer Training Manager an Bord

,

Die internationale Point-S-Organisation hat einen neuen Verantwortlichen für Schulungen. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, habe Jon Taylor bei dem britischen Teil des Netzwerks – bei Point S Tyre & Autocare – nun die Funktion als UK and European Training Manager übernommen. Zunächst gehe es dabei darum, die Bedürfnisse der verschiedenen Point-S-Landesorganisationen in Europa zu analysieren. Bereits jetzt sei klar, es werde ganz maßgeblich um Schulungen zum Thema E-Mobilität gehen. Die Ernennung Taylors sei ein „wichtiger Meilenstein auf der Reise von Point S zum größten qualifizierten und zertifizierten europäischen Netzwerk für EV-Wartungen“, heißt es dazu in einer Mitteilung von Point S in Großbritannien. Das Ziel dieser Reise wolle man „bis 2026“ erreichen. Nach der Analysephase soll eine nicht näher beschriebene Trainingsakademie entstehen, in der entsprechende Schulungen veranstaltet werden können, heißt es dazu abschließend. arno.borchers@reifenpresse.de

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.