André Küke kündigt Tyre24-Account – Michael Saitow spricht von Doppelmoral

,

Michael Saitow wundert sich über seinen Geschäftspartner André Küke. Der Reifengroßhändler aus dem Harz hatte Ende vergangener Woche öffentlich gemacht, sich von der B2B-Plattform Tyre24 zu verabschieden. Seine offizielle Begründung: Aktuelle Konditionsanpassung auf der Plattform würden zulasten der Verkäufer durchgesetzt und seien wirtschaftlich nicht mehr tragbar. Er habe darum seine Zusammenarbeit gekündigt – und zwar für die Küke Vertriebsgesellschaft und die Andia International. Michael Saitow spricht von der Doppelmoral des Großhändlers und nennt auch den Grund.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.