Unwirtschaftliche Bedingungen – Küke kündigt Zusammenarbeit mit Tyre24 auf

, ,

Die Küke-Unternehmensgruppe beendet die Zusammenarbeit mit der Alzura-Plattform Tyre24 und konzentriert sich auf alternative Marktplätze. Aktuelle Konditionsanpassungen auf Tyre24 würden laut André Küke zu Lasten der Verkäufer durchgesetzt und seien wirtschaftlich nicht mehr tragbar. Aus diesem Grund habe der Großhändler die Kündigung für die Unternehmen Küke Vertriebsgesellschaft und Andia International für Tyre24 beschlossen.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Saitow wundert sich über seinen Geschäftspartner André Küke. Der Reifengroßhändler aus dem Harz hatte Ende vergangene Woche öffentlich gemacht, sich von der B…. Seine offizielle Begründung: Aktuelle Konditionsanpassung auf der Plattform würden zulasten der […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.