Michelin-Konzern bleibt Liebling deutscher Nutzfahrzeugprofis

Es bleibt dabei: Der Michelin-Konzern ist und bleibt offenbar die erste Wahl von Nutzfahrzeugprofis. Das jedenfalls scheinen die neuen Ergebnisse der Best-Brand-Wahlen der Leser der Zeitschriften aus dem ETM-Verlag zu bestätigen. Danach holte etwa Euromaster bei den aktuellen Wahlen bereits zum 13. Mal in Folge den begehrten Titel als Best Brand in der Kategorie der Reifendienste. Immerhin 35,7 Prozent der Leser sahen dabei die Michelin-Tochter vorn. „Wir freuen uns sehr, dass die Heavy-Experten uns erneut für unsere Kompetenz und Qualität ausgezeichnet haben. Das ist eine sehr große Ehre“, betonte dazu Tobias Neumüller, Bereichsleiter Verkauf Heavy, der den Preis für Euromaster entgegennahm. Im Vergleich zum Zuspruch, den Michelin als Reifenhersteller in der Branche genießt, nehmen sich die 35,7 Prozent noch vergleichsweise gering aus. Überragende 50,2 Prozent der fast 6.000 teilnehmenden Leser der Fachzeitschriften meinten, Michelin sei die beste Reifenmarke. Die Ergebnisse der Wahlen gelten in der Branche als wichtiger Gradmesser für Leistung und Qualität. Die Leserwahl findet seit 1997 statt; in diesem Jahr wurden Auszeichnungen in 29 Kategorien vergeben. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.