Gutes Drittel an Stellen bei Borbet Solingen fällt wohl weg

,
Gegenüber RP-Online soll ein Gewerkschaftsvertreter vom Aus für 250 der zuletzt 650 Beschäftigten bei der Borbet Solingen GmbH gesprochen haben (Bild: Borbet)

Nachdem die Borbet Solingen GmbH Ende vergangenen Jahres Antrag auf ein Schutzschirmverfahren gestellt und das zuständige Amtsgericht Wuppertal dieses Frühjahr dem Vorhaben seinen Segen gegeben hatte, gibt es nun wohl eine erste Ergebnistendenz von Gesprächen zur Zukunft des Unternehmens. Wie die RP-Mediengruppe (Rheinische Post) online berichtet, scheint dabei ein Stellenabbau unvermeidbar zu sein, so wie die Gewerkschaft IG Metall mit Blick auf entsprechende Firmenaussagen zuvor bereits befürchtet hatte. Wie es bei RP-Online jetzt jedenfalls heißt, habe Marko Röhrig – erster Bevollmächtigter der IG Metall – nunmehr von „um die 250“ Mitarbeitern gesprochen, die ihre Stelle verlieren. Dies käme dem Wegfall von gut einem Drittel (rund 38 Prozent) der zuletzt 650 Arbeitsplätze vor Ort gleich. „Die Gespräche über den Personalabbau sind weitestgehend abgeschlossen. Noch ist aber nichts unterschrieben“, wird er darüber hinaus in dem Bericht zitiert. Als noch unklar wird in diesem Zusammenhang zudem bezeichnet, wie es insgesamt in Solingen weitergeht, ob es also möglicherweise einen Investor geben oder der Standort in der Borbet-Gruppe fortgeführt werden könnte. cm

70 Kommentare
  1. Kostidis Georgios says:

    In den letzten 3 bis 4 Jahren konnte der Betriebsrat nicht, von längst überfälligen Einsparungen, überzeugt werden.

    Wo liegt jetzt der Fehler?
    Geschäftsleitung, Gewerkschaft oder Betriebsrat?

    Ein grossteil sicher am 2020 gerichtlich abgesetzten Betriebsrat durch seine “Borbet hat genug Geld” Propaganda.
    Der darauffolgende Betriebsrat war im grunde gezwungen den Kurs weiterzuführen, bis auf die Propaganda, um seine Wiederwahl durch die verkürzte Amtszeit nicht zu gefährden.

    Ich denke, in solchen Situationen fehlt es einem Betriebsrat, der überwiegend aus ungelernten Hilfsarbetskräften zusammengesetzt ist, an Bildung und Qualifikation.

    Die Gewerkschaft hat, zumindest nach aussen hin, den Kurs des Berriebsrates unterstützt.

    Daher mein Dank an die IG Metall!
    Werde nach 20 Jahren Mitgliedschaft austreten.
    Als Gewerkschaft, den profilierungsdrang einzelner Personen, nicht erkannt.

    Mit freundlichen Grüssen

    Georgios Kostidis

    Antworten
  2. Georgios Kostidis says:

    Kann verstehen das euer Frust gerade gross ist.
    Mein verhältnis zum Betriebsrat war eigentlich recht distanziert.
    Zum Thema Meister….
    Hab hier mit keinem Wort erwähnt das ich es besser machen würde.

    Das “Hündchen” vom Kampmann ist auch froh das es nicht mehr bei euch ist.
    …mit einer Handvoll Ausnahmen.

    Schreibt ruhig weiter mit euren Künstlernamen.

    Antworten
    • Harry Belafonte says:

      Wenn ich den ersten Kommentar so lese, richtet sich die Kritik eher an die IG Metall.
      Aber gut.

      Das ein oder andere BR Mitglied gibt zu nur noch Bahnhof zu verstehen, aber fühlt sich dann auch angegriffen wenn es mal ausgesprochen wird.

      Der Georgios sitzt warscheinlich gerade auf seinem Balkon, geniesst seine Feierabendzigarette und fragt sich…
      ..wieso er sich noch mit dem Thema auseinandersetzt.
      Er hat ja nur 19 Jahre gewissenhaft seine Aufgaben erfüllt und sollte eigentlich froh sein das Umfeld, das von falschem Stolz, Gemütlichkeit und Neid erfüllt war verlassen zu haben.

      Antworten
      • Gernhardt Reinbolzen says:

        Gewissenhaft seine Arbeit erledigt?
        – Leute gegeneinander ausspielen
        – einen Posten besetzen den es eigentlich gar nicht gibt
        – genau aus diesem Grund diverse Leute loswerden, um seinen eigentlichen Posten für den Notfall zu erhalten
        – stets auf den eigenen Vorteil bedacht, der Typ geht über Leichen
        – vorne grinst er dir ins Gesicht, kann kein Wässerchen trüben und von hinten messert er einen

        Antworten
        • Pascal says:

          95% der Belegschaft ist verlogen und haben nur drauf gewartet das man einen Fehler macht!! Es gab kein richtiges zusammen arbeiten. Und deshalb ist es so gekommen wie es ist !!!

          Antworten
        • Georgios says:

          Mensch Sascha!
          Da muss ich ja zur Geschäftsleitung gehört haben um mir selbst einen Posten zu schaffen um mich unkündbar zu machen.

          Um dann doch aus eigenem Antrieb zu kündigen.

          Antworten
        • Georgios says:

          Tut mir leid, wenn sich ein Sascha angesprochen fühlt.
          Wollte Gernhardt nur einen reelen Namen geben.

          Der Name Sacha ist frei erfunden und ist mir in dem Moment spontan eingefallen.
          Entschuldige echter Sascha das du dich angesprochen gefühlt hast.
          Du warst damit natürlich nicht gemeint.✌

          Antworten
  3. Ex Borbet says:

    Sei froh das du nicht mehr bei Borbet bist, denn du hast es richtig gemacht. Och bin seid 3 Jahren nicht mehr in diesem Betrieb und mir geht es bestens. Du und ich haben das alles nicht mehr nötig und ich wünsche dir viel Erfolg. Wir sind jetzt glücklich und diese Hetzer und Neider bekommen nur das, was sie sich selber
    kaputt gemacht haben.

    Antworten
  4. Oliver Lederhose says:

    Ich freue mich auf das M. Ende dieser Sabotage Firma, die nur Leute unterst, die mit Sabotage und Mobbing arbeiten. Das ist jetzt das Resultat von euren schickanen…. Dumme naive Borbetianer werden endlich dafür bestraft… Hahaha….

    Antworten
  5. Oliver Lederhose says:

    Hoffentlich wird Borbet Solingen bald geschlossen, damit die anderen Werke überleben können. Das Werk in Solingen ist verseucht von radikalen Islamisten und grauen Wölfen…und deutschen mit Hass gegen Türken . Intrigen Bude…. Das ist jetzt das Resultat… Gegeneinander statt miteinander…

    Antworten
    • Bobo says:

      Ach der Verrückte meldet sich auch zu Wort?!^^
      Olli, du schimpfst über radikale Islamisten im Werk?!
      DU warst doch damals so glücklich bei denen mitzuwirken!…bis du gemerkt hast das sie dich nur ausnutzen*lol
      Dann das Hitlervideo von dir im Netz, DU verkleidet als der Führer?!
      Ansonsten biste ja nur durch Fehlzeiten und schlechte Arbeit aufgefallen, richtig mies.
      Selbst bei deiner Klage gegen Borbet biste jämmerlich gescheitert. ^^
      Nimm mal deine Tabletten Junge

      Antworten
  6. Franco Nero says:

    Schön das sich die meisten hier anonym halten.

    Der Oliver Lederhose hat gute Arbeit geleistet und war stets hochmotiviert.
    Mitgewirkt hat er bei den links gerichteten und nicht bei den ” radikalen”.
    Man sollte aus trotz nicht die Tatsachen verdrehen.

    Womit er jedenfalls recht hat, ist…
    Gegeneinander statt Miteinander.

    Alle reissen sich um die bald wertlose Krone, statt gemeinsam für etwas zu ….

    Antworten
    • Gernhardt Reinbolzen says:

      @Nero aka Olli^^
      “Er war stets bemüht” würde es besser treffen und nicht mal das! ^^
      Hat sich stets auf seinen Betriebsratposten ausgeruht und die restliche Zeit war er KRANK….ist ein Fakt!
      Einfach nur lächerlich, die größten Versager sind hier vertreten, unglaublich.

      Antworten
      • Franco is not Olli! says:

        Wie schaut’s denn bei dir aus Gernhardt?

        Bist du einer von den gewissenhaften, fleissigen?

        Oder jemand der hier seinen Frust rauslässt, weil er ab September für Glöcken spielen nicht mehr “angemessen”
        entlohnt wird?

        Antworten
        • Oliver Lederhose says:

          Franco, du scheinst jemand zu sein der mich von anfang an kannte. Ich hsbe seit ich 2010 eingestellt wurde und schon zwei Jahre vorher kokillen kühlungen von einer fremdfirma gebaut habe. Ich wurde damals von Borbet Solingen abgeworben und hatte nach einem Jahr einen Festvertrag bekommen, im laufe der Zeit wurde ich Stellvertretender Schichtleiter und das nur weil ich immer Krank gefeiert habe und so schlecht war. Also dieser hater von mir ist echt der geilste.
          Franco dir wünsche ich dir und deiner Familie nur das Beste… Viel Glück

          Antworten
      • Oliver Lederhose says:

        Das einzige was mich bei euch krank gemacht hat, war genau das asotiale Verhalten wie diese anonymen Spinner und Saboteure in dieser Firma waren. Ist mir aber auch scheißegal ich habe alles richtig gemacht. Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Macht mal eure hinterhältigen Intrigen weiter, dann seid ihr bald alle Hartz IV.
        Damit euer Ego wenigstens zum loser macht…. Dummes naives Gesindel….

        Antworten
  7. Oliver Lederhose says:

    Ich bin mal gespannt, wenn in der Gießerei kein Gas mehr ankommt, was dann noch passiert… Ach wenn der Reinbolzen Zeit und Lust hat. Ich brauche noch jemanden der meinen 350 Mercedes von innen und außen sauber machen kann. Ich kann ja gut bezahlen

    Antworten
  8. Oliver Lederhose says:

    Eigentlich müsste ich mich ja nicht rechtfertigen, aber ich war mal Stellvertretender Schichtleiter im Werkzeugbau, mann hat mich sabotiert und die ehemalige Geschäftsleitung hat es sogar noch akzeptiert, aber wie jeder weiß ist die Geschäftsleitung ja auch Geschichte. Also wer hat jetzt gewonnen?

    Antworten
  9. Oliver Lederhose says:

    Ach noch mal zu dem das ich ein Versager bin, also soweit ich weiß sind die guten vorher schon gegangen nur die die keiner haben will sind noch da. Ich kann es einfach nicht glauben das man trotz der jetzigen Situation immer noch so bescheuert ist… Unglaublich…

    Antworten
  10. ...ach Olli ^^ says:

    Wenn man einen Ball in einen Ball in einen Affenkäfig wirft, fängt das Äffchen damit an zu spielen und freut sich…manchmal regt es sich aber auch auf und wirft dann mit Kot.
    Ähnlich ist das mit dir und diesem Forum hier…^^
    Wow, Olli hat nen Mercedes…und?! Dafür hast du keine Frau, kein Kind, wenig soziale Kontakte, dafür aber mächtig einen an der Klatsche^^
    Herzlichen Glückwunsch, läuft bei dir :-)

    …und jetzt spiel weiter mit dem Bällchen, das halbe Werk lacht dich aus

    Antworten
    • Oliver Lederhose says:

      Ich bin glücklich und zufrieden, muss mir keine Sorgen wegen Geld, oder meinen Job machen. Die dumme Hälfte im Werk die über mich lacht , sind bald naja… Die will keiner mehr Arbeit geben wollen….

      Antworten
  11. ...ach Olli ^^ says:

    Was hat eine Mutter oder Erdowahn mit diesem Thema zu tun?^^
    Hast du genau deshalb keine Freunde und Partnerin, wegen deiner dümmlichen Art?! ;-)
    Bist du bei deiner Ex auch immer so geworden, bevor du sie dann geklatscht hast?….is ja mittlerweile bekannt.
    Frauenschläger mag KEINER!
    Deine rassistische Ader ist aber beeindruckend, mach doch noch ein Video und lad es bei Youtube hoch…so wie letztes mal mit dem aufgemalten Bärtchen^^
    Ach Olli, du bist und bleibst eine Lachnummer (mit einem 350er Mercedes)

    Antworten
  12. Oliver Lederhose says:

    Lügen, Gerüchte und Verleumdung, das ist eure Art die euch jetzt in einer Situation gebracht hat, die dir gerade passt, ich kenne die Wahrheit und ich weiß welcher Fette idiot aus Gelsenkirchen so einen scheiß verbreitet hat, weil er mir nicht das Wasser reichen konnte. Wenn du denkst das stimmt, dann bist du mindestens genauso dumm…. Gut das solche Leute wie du bald arbeitslos sind….

    Antworten
  13. Oliver Lederhose says:

    Ich weiß das ich nie gewaltig geworden bin, egal bei wem, Verleumdung ist eine Straftat… Dafür wird noch ein dummer Mensch aus Gelsenkirchen angeklagt, ich bin übrigens sehr glücklich verheiratet, du denkst du kennst mich, nein aber ich weiß jetzt wer du bist…. Und du stehst auf der Abschuss Liste…. Sascha…

    Antworten
  14. Oliver Lederhose says:

    Und ich soll rechts sein, darüber kann ich nur lachen, du Vollpfosten hast die Ironie nicht verstanden, ich habe die Diktatur in dieser Firma wieder gespiegelt. Ich nehme dir nicht übel das du dass nicht verstanden hast… Ironie ist nur für Intelligente leute, aber schwache menschen ohne eigene meinung verdtehrn das nicht… Du bist einfach nur dumm…. Isso….

    Antworten
    • ...ach Olli ^^ says:

      Wieso bin ich bald arbeitslos???
      Ich behaupte, ich hab nen besseren Job wie du!
      Konti wäre nix für mich, da bekommt man auf Dauer nen Schaden, wie du ja eindrucksvoll beweist?!^^

      Du beschimpfst hier die Leute, deren Mütter, nennst die Mitarbeiter der Firma als rechtsradikal (obwohl DU Hitler in Videos nachmachst und bei Youtube hochlädst) und wünschst einem die Arbeitslosigkeit!
      Du bist kein Mann, sondern ein Kindskopf, gefangen in einem Kinderkörper! ;-)

      …nur am lügen und am jammern, wenn du abends alleine auf Medikamente und Alkohol am Rechner sitzt und solche Peinlichkeiten verfasst, schäm dich Olli^^

      Antworten
      • Oliver Lederhose says:

        Du sagst ich bin kein Mann, mit einem falschen Namen, also du bist echt der Dümmste im Werkzeugbau.
        Du bist der Dreher im Werkzeugbau der es geschafft hat nur Unruhe zu verbreiten. Die Werks Leitung sollte dich an die Luft setzen, immerhin hast du die Unruhe unter den Schichten gebracht, weil du ja mit jeden Mitarbeiter im Werkzeug Kontakt hast. Du hast seit Jahren die Leute angeschissen beim Abteilungsleiter… Hast halt ne Stasi Ader….

        Antworten
  15. Homer Simpson says:

    Durchaus interessant wie sich ehemalige Angestellte hier die Finger wund Tippen. Ehemalige Akteure die durch blindes vertrauen zu ahnungslosen Betriebsratspropagandisten eben diese Situation mit zu verursachen haben, wünschen 600 Arbeitern die Arbeitslosigkeit. Menschlich unter aller Sau… Doch das spiegelt leider die heutige Gesellschaft zu sehr wieder ..

    Antworten
  16. Oliver Lederhose says:

    Ich bin hier der einzige, der mit seinem Namen sich outet, ihr die mich hatet seid nur dumme intrigante leute, die nur beschäftigt waren, andere zu mobben, anstatt ihre arbeit zu machen

    Antworten
    • Oliver Lederhose says:

      Der Olli der dich Andreas immer unterstützt hat. Gerade du als Jude wurdest immer wieder schikaniert, aber ich habe dich immer in Schutz genommen, dass bereue ich niemals, denn du warst einer von denen die immer seine Arbeit gemacht hast. Deswegen habe ich dich immer unterstützt und du wurdest von einigen türkischen Islamisten attackiert. Du hast nur Mobbing erlebt, traurig aber auch wahr.

      Antworten
  17. Fritz Walter says:

    Borbet Solingen kurz vor Schließung!
    Ehemaliger BR führte Krieg gegen den Arbeitgeber, blockierte fast alles. Der folgende BR führte Krieg gegen den alten BR und führt deren Blockade fort.
    Der ehemalige BR versuchte eigene Sippschaften reinzubekommen, der folgende BR versucht die Sippschaften des alten BR loszuwerden und eigene Sippschaften reinzubekommen.
    Umfrage unter den Anhängern des alten und neuen Betriebsrates über die Zukunft des Standortes: Wir verzichten auf nichts, schließt es!
    Nun ist es soweit, deren Wunsch wird ihnen bald erfüllt werden. Leidtragende sind die fleißige und loyale Mitarbeiter.

    Antworten
    • Oliver Lederhose says:

      Ja Fritz Walter ich gebe dir recht, diese dummen Idioten die nur damit beschäftigt waren leute zu schickanieren und zu sabotieren hat man still und leise unterstützt und jetzt weint man, ich kann nicht glauben das soviele Idioten in diesem Werk immer noch unterstützt werden

      Antworten
  18. Oliver Lederhose says:

    Diejenigen die mich kannten wissen, dass ich immer die unterdrückten im Werk Solingen unterstützt habe, mich einen rechten zu nennen zeigt mir auch, dass zuviele wirkliche Rechte, egal aus welchem Land andere Kollegen unterdrückt haben, ich habe meine ganze Energie gegen unterdrückung eingesetzt…. Leider müssen jetzt die Kollegen dafür bluten, die eigentlich die Opfer sind.
    Mich hat man sabotiert, nur damit einige Idioten ihre Macht demonstrieren können…. Kollegen kämpft endlich gegenseitig diejenigen, die euch diesen Mist eingebrockt haben…. Leider kann ich euch nicht mehr helfen….. Aber ich würde für euch kämpfen…..

    Antworten
  19. Oliver Lederhose says:

    Dummerweise bedeuten mir immer noch viele ehemaligen Kollegen in diesem Werk etwas, aber ihr habt mich auch im Stich gelassen und mich den Wölfen zum fraß vorgeworfen. Gerade im Werkzeugbau sollte man diejenigen austauschen die nur Unruhe gemacht haben, beim Abteilungsleiter angefangen….

    Antworten
  20. Oliver Lederhose says:

    Wow, kaum schreibe ich die Wahrheit und schon kommt keine Reaktion mehr von denen die Schuld sind an diese dilemma…. Soviel Dummheit auf einem Haufen und keiner kämpft dagen an. Warum, verstehe ich nicht…. Ich bleibe bei meiner Meinung… Borbet Solingen sollte geschlossen werden und die Aufträge an die anderen Werke übergeben, damit die anderen Werke überleben. Man kann diese intriganten Sabotateure nicht mehr retten….

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.