Michelin propagiert mit Remix die zweimalige Runderneuerung des X Works

Am Beispiel des Lkw-Reifens Michelin Remix X Works D für das Baugewerbe in der Dimension 315/80 R22,5 will Michelin das Potenzial des Michelin-Remix-Verfahrens zur Heißrunderneuerung demonstrieren. „Dieses ermöglicht für bestimmte Modelle nicht weniger als sechs Nutzungszyklen“, verspricht der Reifenhersteller: Neureifen, erstes Nachschneiden, erste Michelin-Remix-Runderneuerung, zweites Nachschneiden, zweite Michelin-Remix-Runderneuerung, drittes Nachschneiden. Insofern könne auch der Reifen Michelin X Works D ein zweites Mal nach dem Michelin-Remix-Verfahren runderneuert werden.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.