Werkstatthallen für Kfz-Betriebe im Baukastensystem

,
Bei dem Anbau an ein Bestandsgebäude hat sich unlängst das Mazda-Autohaus Flindt aus Marschacht bei Hamburg für HaCoBau als Projektpartner entschieden und verfügt nun über einen vergrößerten Werkstattbereich mit vier zusätzlichen Arbeitsplätzen, von denen einer als Direktannahme dient (Bild: HaCoBau)

Die HaCoBau Hallen und Container GmbH aus Hameln (Ems) ist auf die Errichtung individualisierbarer Stahlhallen in nutzerorientierter Modulbauweise spezialisiert samt kostenfreiem Vor-Ort-Beratungsservice, bevor es an eine Vorplanung/Angebotserstellung geht. Für Gewerbe- bzw. Kfz-Betriebe bietet das Unternehmen Werkstatthallen im Baukastensystem mit Festpreisgarantie an, wobei diese auf Wunsch in einem Rutsch zudem mit Regalsystemen unter anderem beispielsweise für die Reifen(ein)lagerung ausgestattet werden können. Dabei wird je nach Größe des Objektes zwischen zwei Systemen unterschieden: Bis zu einer Größe von etwa 200 Quadratmetern Fläche wird meist zu einer isolierten Leichtbauwerkstatthalle geraten, während bei größeren Projekten den Hamelnern zufolge die klassische, vollkommen flexible Stahlhallenbauweise erste Wahl sei. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.