Schaden in Millionenhöhe – Halle eines Reifenhandels brennt

In der vergangenen Woche ist in der Halle des Reifenhandels- und Logistikbetriebes Viktor Grauberger in Dörth im Hunsrück ein Feuer ausgebrochen. 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Drei Menschen wurden verletzt, davon einer schwer. Dieser kam mit Verbrennungen mit einem Hubschrauber in eine Klinik. Laut Polizeiangaben ist ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Während des Einsatzes kam es zu Beeinträchtigungen durch Gaffer. Diese behinderten sowohl die eintreffenden Rettungsfahrzeuge dadurch, dass sie mit ihren Handys teilweise während der Fahrt Aufnahmen vom Unglück sowie den Löscharbeiten machten. cs

 

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.