Braucht der Reifenmarkt noch den unabhängigen mittelständischen Großhandel?

In den vergangenen Monaten hat es immer wieder einschneidende Veränderungen im deutschen Reifengroßhandel gegeben. Erst schloss Reifen Specht seinen Betrieb, kurz darauf verkauften die Eigentümer und Namensgeber von B+B Reifencenter ihr Unternehmen an Stephan Helm von Reifen Helm in Hamburg. Und zu Weihnachten dann machte die Nachricht die Runde im staunenden Reifenmarkt: Peter Schütterle, Inhaber der Pneuhage-Unternehmensgruppe, will Reifen Center Wolf übernehmen, ein Plan, den die zuständigen Wettbewerbsbehörden zwischenzeitig auch genehmigt haben. Es ist also offensichtlich: Strukturelle Veränderungen und Konsolidierungen treten vornehmlich im unabhängigen mittelständischen Großhandel auf. Da drängt sich die Frage auf, ob der Reifenmarkt gerade diese üblicherweise regional arbeitenden Grossisten nicht mehr braucht. Wenn Sie dazu eine Meinung haben, dann können Sie hier unsere neue Frage des Monats dazu beantworten und – wenn Sie mögen – das Thema außerdem kommentieren. arno.borchers@reifenpresse

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.