Michelin verlängert Vorstandsmandate von Menegaux und Chapot

Michelins Verwaltungsgesellschaft SAGES unter dem Vorsitz von Vincent Montagne hat gemeinsam mit dem Aufsichtsrat des Herstellers unter dem Vorsitz von Barbara Dalibard die Verträge mit den beiden Top-Managern Florent Menegaux and Yves Chapot vorzeitig um weitere vier Jahre verlängert. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, blieben beide demnach bis zur Hauptversammlung 2026 im Amt. Mit dieser Entscheidung würdigten die SAGES und der Michelin-Aufsichtsrat „die Qualität der vom Managementteam geleisteten Arbeit und bringen ihr Vertrauen in Florent Menegaux und Yves Chapot zum Ausdruck, den im April 2021 der Finanzwelt und der Presse vorgestellten strategischen Plan ‚Michelin in Motion‘ erfolgreich weiter umzusetzen“, heißt es dazu abschließend aus Clermont-Ferrand. Seit 2018 ist Florent Menegaux Managing General Partner der Michelin-Gruppe und seit Mai 2019 außerdem Chief Executive Officer (CEO). Yves Chapot ist seit 2018 Managing Partner der Michelin-Gruppe und seit Juli 2019 deren Chief Financial Officer (CFO). ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.