Partnerschaft zwischen Goodyear und Citroën bei autonomem Konzeptfahrzeug

,
Für Citroëns Vision einer elektrische angetriebenen autonomen Fahrzeugplattform hat Goodyear eigenen Worten zufolge einen maßgeschneiderten Prototyp seines kugelförmigen Konzeptreifens „Eagle 360“ entwickelt (Bild: Goodyear)

Die französische Fahrzeugmarke Citroën hat seine Visionen in Bezug auf autonome Mobilitätslösungen präsentiert. Mit dabei als Partner bei der „Skate” genannten Fahrzeugplattform – der Ansatz sieht einen Elektroantrieb genauso vor wie eine in alle Richtungen mögliche Beweglichkeit – ist Goodyear. Der Reifenhersteller bringt hierbei seinen schon vor einigen Jahren vorgestellten kugelförmigen Konzeptreifen „Eagle 360“ ein, der 2016 von dem Magazin Time als eine der 25 besten Innovationen des Jahres ausgezeichnet worden war. „Skate“ als Basis kann demnach je nach Einsatzzweck mit verschiedenen „Pods“ genannten Aufbauten versehen werden analog zu ähnlichen Ideen der Schweizer Rinspeed AG. Man habe sich mit Citroën zusammengetan und einen maßgeschneiderten Prototyp seines kugelförmigen Konzeptreifens entwickelt, um diese Vision des Fahrzeugherstellers zu verwirklichen. cm

Die „Skate“ genannte Fahrzeugplattform soll je nach Einsatzzweck mit verschiedenen „Pods“ bzw. Aufbauten versehen werden können (Bild: Goodyear)

Die „Skate“ genannte Fahrzeugplattform soll je nach Einsatzzweck mit verschiedenen „Pods“ bzw. Aufbauten versehen werden können (Bild: Goodyear)

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.