Goodyear: Neue Fuelmax Endurance bieten Effizienz und Vielseitigkeit

Goodyear hat heute virtuell mit dem neuen Fuelmax Endurance „eine vielseitig einsetzbare Produktlinie an kraftstoffeffizienten Lkw-Reifen“ vorgestellt. Transport- und Logistikunternehmen sollen mit den neuen Reifen für die Lenk- und Antriebsache dem Hersteller zufolge „eine innovative Lösung für den gemischten Einsatz sowohl auf Autobahnen als auch auf Bundes- und Landstraßen“ erhalten. Mit der neuen Produktlinie könnten Flottenbetreiber und Lkw-Hersteller in Europa ihren CO2-Fußabdruck verringern, denn der neue Reifen kombiniere die vom Fernverkehr bekannte Kraftstoffeffizienz mit der auf Bundes- und Landstraßen benötigten Robustheit, Traktion und Laufleistung. Goodyear betont, das neue Produkt sei „die am vielseitigsten verwendbare kraftstoffeffiziente Reifenserie, die jemals von Goodyear angeboten wurde“. Außerdem unterstrich der Anbieter im Rahmen seiner virtuellen Produktpräsentation, dass alle Größen in dem Sortiment das EU-Reifenlabel „B“ für Kraftstoffeffizienz tragen und gleichzeitig besonders leistungsfähig im erweiterten Regionalverkehr sind.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Goodyear will auf der IAA Transportation in Hannover seine Vision dazu vorstellen, „wie man Kunden zu mehr Effizienz, Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit“ verhelfen kann. Im Mittelpunkt der Messepräsenz folglich: die Lösung Goodyear Total Mobility, die Fuhrparks dabei unterstützen soll, ihre eigenen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, die Effizienz zu optimieren und Kosten zu senken. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen aber auch Teile seines aktuellen Produktangebotes für Nutzfahrzeuge, wozu etwa die Reifen der Fuelmax-Endurance-Reihe gehören. […]

  2. […] Herstellers überprüfen bzw. über ihre Erfahrungen mit den im Herbst vorgestellten Profilen der „Fuelmax-Endurance“-Familie für die Lenk- und Antriebsachse berichten können. Zu den zwölf […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.