Knoll Automotive bringt erweiterte TEC RoadShow an den Start

Auch in diesem Jahr plant Knoll Automotive eine TEC RoadShow, nachdem man im vergangenen Jahr einen „erfolgreichen Auftakt“ erlebt hatte. Wie der in Bayreuth ansässige Teilehändler mitteilt, soll sie dabei sogar gleich in fünf Städten mit Knoll-Standorten stattfinden. „Die Teilnehmer erwartet alles, was eine moderne Kfz-Werkstatt in Sachen Wissen und Technologietransfer benötigt, inklusive der ersten Telematiklösung für freie Werkstätten“, heißt es dazu weiter. Der Bayreuther Großhändler für Fahrzeugteile und Werkstattbedarf bietet dafür jeweils rund 25 Ausstellern eine Plattform für die Präsentation von Branchenneuheiten rund um das Kfz-Handwerk. „Uns ist auch in diesem Jahr wichtig, wieder ein möglichst persönliches und individuelles Erlebnis zu schaffen“, unterstricht dazu Markus Aßmann, im Hause Knoll zuständig für das Veranstaltungsmanagement. „Die Werkstattinhaber sollen sich möglichst frei und im direkten Dialog mit den Experten informieren können. Das alles natürlich unter Einhaltung aller zu diesem Zeitpunkt jeweils vor Ort geltenden Hygieneregeln.“

Die TEC Roadshow findet an folgenden Terminen und Standorten statt:

  • 7. Oktober in Ottendorf-Okrilla
  • 8./9. Oktober in Chemnitz
  • 11. Oktober in München
  • 13. Oktober in Nürnberg
  • 15./16. Oktober in Bayreuth

Anmeldungen für die TEC RoadShows nimmt Knoll Automotive hier entgegen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.