Interesse am Automechanika-Digitalangebot überwiegt Besuchsabsicht deutlich

Interesse am Automechanika-Digitalangebot überwiegt Besuchsabsicht deutlich

Die Zeitschrift Auto Service Praxis (ASP) hat auf ihren Internetseiten eine Umfrage zum Interesse ihrer (Online-)Leser an einem Besuch der Automechanika gestartet, die vom 14. bis zum 16. September in Frankfurt am Main stattfindet. Über die vor Ort vertretenen Aussteller hinaus wird die Messe – wie viele andere in Zeiten von Corona – ergänzt durch digitale Inhalte, weshalb ASP abfragt, ob vor diesem Hintergrund überhaupt ein Besuch vor Ort geplant ist. Stand Anfang September haben bereits gut 1.000 Teilnehmer ihre Stimme bei der Umfrage abgegeben. „Ja, das ist ein wichtiger Branchentreff“ sagen demnach 22 Prozent von ihnen. Der Anteil derer, denen die digitalen Angebote der Automechanika „völlig“ ausreichen und die insofern wohl eher nicht nach Frankfurt kommen wollen, liegt aktuell dagegen bei 68 Prozent, wohingegen sich zehn Prozent für keine dieser beiden vorgegebenen Antwortoptionen entscheiden können. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.