Contis Roadshow startet: „Neue Produkte und Services präsentieren“

Ab August 2021 ist Continental wieder mit einer Roadshow zu seinen Kunden unterwegs. Die Vertriebsmitarbeiter tauschen ihre Dienstwagen zeitweise gegen einen speziell ausgestatteten Sprinter und fahren zu Speditionen und Reifenhändlern. „In entspannter Atmosphäre können wir vor Ort beim Kunden neue Produkte und Services präsentieren“, sagt Ralf Hoffmann, Leiter Marketing Reifenersatzgeschäft Deutschland bei Continental, zum Konzept der Roadshow. Der „ansprechende Aufbau“ in den Fahrzeugen soll eine gute Voraussetzung für eine lockere Gesprächsatmosphäre bieten. „Das kommt bei unseren Kunden an. Wir können individuelle Fragen vis-à-vis besprechen und dabei auf firmenspezifische Anliegen eingehen. Mit dem Tourbus im Conti-Look haben wir eine Umgebung geschaffen, die einen vertrauensvollen Austausch fördert.“ Mithilfe der Bordtechnik könnten Neuheiten vorgeführt und die Funktionsweisen erläutert werden.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert