Aktivitäten des Reifenhandels bündeln: BRV richtet Fluthilfe-Pinnwand ein

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. hat eine Kommunikationsplattform mit dem Namen Fluthilfe-Pinnwand eingerichtet. Ab dem 28. Juli können Reifen/Reifenservice betreffende Unterstützungsangebote (unter dem Schlagwort „Biete“) und Hilfegesuche (unter dem Schlagwort „Suche“) eingestellt werden. Hierbei ist laut dem Verband folgende Vorgehensweise erforderlich:

  • Alle Unterstützungsangebote mit dem Stichwort „Fluthilfe-Pinnwand – Biete“ an die info@bundesverband-reifenhandel.de senden.
  • Alle Hilfegesuche mit dem Stichwort „Fluthilfe-Pinnwand – Suche“ an die info@bundesverband-reifenhandel.de senden.
  • Dabei die Angebote/Gesuche kurz, klar und verständlich formulieren.
  • Nur Textnachrichten ohne Anhänge senden.
  • Kontaktdaten der Person angeben, die bezüglich Ihres Angebotes bzw. des Gesuches kontaktiert werden soll.
  • Angebote/Gesuche werden dann mit dem Datum des Maileingangs auf der BRV „Fluthilfe-Pinnwand“ entweder auf der Seite „Biete“ oder „Suche“ eingestellt.
  • Sollte ein eingestelltes Angebot/Gesuch nicht mehr gültig sein, das ursprüngliche Angebot/Gesuch mit der Bemerkung „Bitte Löschen“ an die info@bundesverband-reifenhandel.de senden.

Mit dem Senden von Angeboten und Gesuchen erkläre sich der Sender automatisch damit einverstanden, dass seine Nachricht und die angegebenen Kontaktdaten auf der BRV-Webseite öffentlich zugänglich gemacht werden. Zudem weist der Verband darauf hin, dass die BRV-Geschäftsstelle keine Rückfragen zu den eingestellten Angeboten/Gesuchen entgegennehmen könne und auch keine Prüfung und Verantwortung für den Inhalt der Nachrichten übernehme. cs

.

 

 

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.