General Science investiert 400 Millionen Euro in neue Pkw-Reifenfabrik

Es ist erst wenige Wochen her, da hat die Jiangsu General Science Technology Co. Ltd. berichtet, sie wolle in Kambodscha eine Pkw-Reifenfabrik für 1,3 Milliarden Yuan (168 Millionen Euro) errichten. Nun legt der auf Expansion getrimmte chinesische Reifenhersteller nach und plant parallel dazu die Errichtung einer weiteren neuen Reifenfabrik, in die Investitionen in Höhe von 3,06 Milliarden Yuan (400 Millionen Euro) fließen sollen. General Science zufolge soll die Fabrik in Anging (Anhui-Provinz) entstehen, wo auch viele chinesische Automobilhersteller produzieren, und nach Fertigstellung jährlich gut zehn Millionen Pkw-Reifen fertigen können. Der Hersteller hatte 2020 einen Jahresumsatz in Höhe von 450 Millionen Euro und produziert Fabrikate namens Chituma, Maxima, Red Horse, Qi Ma, Starwood Pass oder Express. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.