Jiangsu General baut Pkw-Reifenfabrik in Kambodscha

Der chinesische Reifenhersteller Jiangsu General Science Technology Co. Ltd. will in Kambodscha eine Pkw-Reifenfabrik für 1,3 Milliarden Yuan (168 Millionen Euro) errichten, die dann ab Ende 2022 in den Regelbetrieb gehen soll. Wie es dazu heißt, sollen vor Ort jährlich rund sechs Millionen Pkw-Reifen produziert werden. Jiangsu General ist an der Shanghaier Börse gelistet, ist ein Tochterunternehmen der Hongdou Group, setzt im Jahr rund 3,5 Milliarden Yuan (443 Millionen Euro) um und ist in Wuxi (Jiangsu-Provinz) ansässig. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.