Corona: Internationale Zuliefererbörse findet erst vom 11. bis 13. Oktober 2022

Die Internationale Zuliefererbörse (IZB), die vom 5. bis 7. Oktober in Wolfsburg stattfinden sollte, wird in den Oktober 2022 verschoben. „In Deutschland sinken die Corona-Infektionszahlen und der Immunisierungsgrad steigt. Daraus ergeben sich für das Messewesen zwar momentan erste Öffnungsperspektiven für das zweite Halbjahr 2021. Wesentliches Merkmal der IZB ist jedoch ihre Internationalität und auf internationaler Ebene ist das Pandemiegeschehen weniger eindeutig vorhersehbar. Deshalb setzen wir für die IZB auf den Präsenztermin in 2022, um eine hohe Planungssicherheit für alle Beteiligten zu gewährleisten“, heißt es dazu vonseiten des Veranstalters Wolfsburg AG. Zur letzten IZB 2018 waren 838 Aussteller und rund 50.000 Besucher nach Wolfsburg gekommen. Der reguläre IZB-Termin wäre im Oktober 2020 gewesen, war aber bereits pandemiebedingt auf diesen Oktober verlegt worden. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.