TecAlliance fasst in Südafrika auch organisatorisch Fuß

TecAlliance ist bereits seit mehreren Jahren in Südafrika geschäftlich aktiv. Nun will der in Ismaning bei München ansässige Datenmanagementspezialist dort eine Niederlassung eröffnen, genieße die Region doch „strategische Bedeutung“, sagt dazu Robert Szwed, Vice President Africa bei TecAlliance. Dem Unternehmen zufolge habe sich vor Ort der TecDoc-Ersatzteilkatalog „als Marktstandard für IAM-Katalogdaten etabliert“. TecAlliance folge der Strategie, in jedem Land mit mehr als zehn Millionen zugelassener Fahrzeuge eine eigene Niederlassung zu gründen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.