Hankook nimmt neues Logistikzentrum in Magdeburg in Betrieb

Im September kündigte Hankook den Bau eines neuen Logistikzentrums in Magdeburg zur Belieferung des deutschen Marktes an, nach einer Bauzeit von sechs Monaten wurde jetzt der erste Bauabschnitt in Betrieb genommen. Auf 40.000 Quadratmetern Logistikfläche mit einer Kapazität von gut eine Million Reifen würden nach dessen Fertigstellung Mitte Juni an 48 Toren zunächst Reifen für Pkw, SUV und Leicht-Lkw distribuiert. Weitere 16 Tore und 18.000 Quadratmeter Lagerfläche im zweiten Bauabschnitt würden ab Anfang kommenden Jahres zusätzlich zur Verfügung stehen, sodass dann am Standort in der Spitze rund 25.000 Reifen aller Segmente pro Tag umgeschlagen werden könnten. Ab Januar 2022 würden dann ab dem, direkt an der Autobahn A2 (E30) gelegenen Lagerkomplex auch die Bereifungen für Busse und Schwer-Lkw ausgeliefert.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Ende November ist die Tour gestartet, die den Hankook-Sitz in Neu-Isenburg und auch das neue Hankook-Logistik-Zentrum in Magdeburg besuchen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.