Continental-Tochter Vergölst unterstützt Nachhaltigkeitsprojekt „Artenglück“

Vergölst setzt die Vorhaben im Bereich Nachhaltigkeit fort. Seit Anfang des Jahres unterstützt der Reifen- und Autoservicedienstleister „Artenglück“. Das regionale Projekt und das Unternehmen pflanzen gemeinsam 5.000 Quadratmeter Blühwiese in Niedersachsen und schaffen so neuen Lebensraum für bedrohte Insekten- und Tierarten. „Das Insekten- und vor allem das Bienensterben sind akute Probleme. Zu diesem Ergebnis kommt unter anderem auch eine Untersuchung des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Demnach sind von ungefähr 560 heimischen Wildbienen-Arten etwa 200 gefährdet und rund sogar 30 vom Aussterben bedroht“, heißt es dazu von der Continental-Tochter. „Insekten spielen eine wichtige Rolle für das Ökosystem – nicht nur als Nahrung für verschiedene Tierarten, sondern auch in der hiesigen Landwirtschaft. Das Projekt ‚Artenglück‘ hat sich zum Ziel gesetzt, Lebensräume für bedrohte Insekten- und Tierarten zu schaffen. Diese Blühwiesen werden unter Nutzung einer speziellen Blühmischung in der Region Hannover, Nienburg und dem Heidekreis angelegt“, so Vergölst weiter.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.