SRI verdoppelt seine Kapazitäten im US-Werk in Tonawanda

Sumitomo Rubber Industries will die Produktionskapazitäten seines US-amerikanischen Reifenwerks nahezu verdoppeln. Wie es dazu in lokalen Medien heißt, soll das von Sumitomo Rubber USA in Tonawanda (New York) betriebene Pkw-, Lkw-/Bus- und Motorradreifenwerk zukünftig 17.500 statt wie bisher 9.000 Reifen täglich fertigen können. Dazu investiert der japanische Konzern rund 122 Millionen Dollar (103 Millionen Euro). Die Expansion soll bis spätestens Ende 2023 abgeschlossen sein. Das Reifenwerk feiert im kommenden Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.