Delticom schreibt wieder schwarze Zahlen – Fokus liegt „klar auf Profitabilität“

,

Die Delticom AG hat das vergangene Geschäftsjahr wieder mit einem positiven Konzernergebnis abgeschlossen und damit ein Jahr früher als in der Sanierungsplanung vorgesehen. Wie Europas größter Onlinereifenhändler heute berichtet, lag der Umsatz in Höhe von 541,3 Millionen Euro zwar 13,5 Prozent unter dem des Vorjahres und auch leicht unter der Jahresprognose von 550 Millionen Euro. Gleichzeitig schrieb Delticom aber durchweg schwarze Ertragskennzahlen und beendete das Geschäftsjahr mit einem Überschuss von 6,9 Millionen Euro bzw. 0,55 Euro pro Aktie, nachdem das Vorjahr noch mit einem Fehlbetrag von 40,8 Millionen Euro schwer auf dem Unternehmen gelastet hatte. Fürs laufend Jahr traut man sich in Hannover sogar noch mehr zu.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Delticom AG hat ihren Vorstand erweitert. Wie es dazu in der Mitteilung zum abgeschlossenen Geschäftsjahr heißt, trage bereits seit dem 1. Januar 2021 Torsten Pötzsch Verantwortung als Chief Sales […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.