Euromaster baut seine Rund-um-Betreuung für Pkw-Flottenkunden weiter aus

Ende 2019 hat die Reifen- und Werkstattkette Euromaster ihre lokale Rund-um-Betreuung kleiner und mittlerer Pkw-Flottenkunden intensiviert und hatte dafür in ihren Werkstattfilialen bundesweit neue Key-Account-Manager eingestellt, „die den Kunden bei allen Services zur Seite stehen“. Den Anfang hatten die Ballungsräume im Ruhrgebiet und die Großräume Hamburg und München gemacht. Wie es jetzt aus der Euromaster-Zentrale in Mannheim heißt, sei dieses Angebot mit „großem Erfolg“ gestartet. Dementsprechend habe es die Michelin-Tochter jetzt noch einmal deutlich ausgebaut und decke bereits „alle Ballungsgebiete in Deutschland ab“. Weiter heißt es dazu: „Mit dem Konzept haben wir seit dem Start vor allem viele kleine und mittlere Flotten als Kunden gewinnen können, die den umfassenden Vor-Ort-Service und die persönliche Betreuung besonders schätzen.“ Euromaster-Geschäftsführer Dr. David Gabrysch hatte vor anderthalb Jahren das Ziel einer „bundesweite Vor-Ort-Serviceoffensive für unsere Pkw-Flottenkunden“ ausgegeben. „Gerade lokale Unternehmen, die zu groß sind, um alles selbst zu machen, brauchen in der Regel eine gute umfassende Betreuung, wenn es um ihre Fahrzeuge geht. Das fängt bei der Inspektion an, führt über einen umfassenden Reifenservice und hört bei UVV und der Führerscheinkontrolle auf.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.