Heute startet die neue „24H Series powered by Hankook“ in Dubai

Die diesjährige „24H Series powered by Hankook“ beginnt traditionell mit dem 24-Stunden-Klassiker in Dubai, der gleichzeitig Auftakt der internationalen Langstreckensaison 2021 ist. Heute Nachmittag gehen dazu auf dem Dubai Autodrome 54 Fahrzeuge von zwölf Herstellern an den Start, über 250 Fahrerinnen und Fahrer aus 33 Nationen kämpfen in der GT- und der TCR-Division um den prestigeträchtigen Sieg und wichtige Punkte in der Gesamtwertung. Hankook ist seit 2014 Titelsponsor und exklusiver Reifenpartner der Serie und rüstet seitdem alle Teilnehmer fahrzeugtypübergreifend mit seinem Rennreifen Ventus Race aus. Die Vorbereitungen auf den Saisonstart in Dubai haben dabei bereits im November des vergangenen Jahres begonnen, als Tausende Trocken- und Regenreifen in Container verladen und auf die lange Seereise nach Dubai geschickt wurden – eine „große logistische Herausforderung“, wie der Hersteller dazu betont. Manfred Sandbichler, Hankooks Motorsportdirektor Europa: „Bei Überseerennen wie in Dubai muss die Planung perfekt sein, weil man im Nachhinein nichts mehr korrigieren kann. In Europa, wo die Reifen direkt vom Lager per Lkw transportiert werden, ist man flexibler.“ Auch hierzulande macht die Serie demnächst planmäßig halt.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.