North American International Auto Show wird erneut verlegt – Neues Konzept?

Wie die Veranstalter der North American International Auto Show (NAIAS), der sogenannten Detroit Auto Show, mitteilen, kann auch die auf den kommenden September verschobene Messe nicht wie geplant stattfinden. Die Begründung für die Absage: Es gebe Komplikationen, eine große Präsenzveranstaltung inmitten der fortlaufenden COVID-19-Pandemie zu planen. Anstatt eine Messe planen die Veranstalter nun ein kleines Ersatzevent auf einem Rennkurs in Michigan, wo Aussteller ihr Produktvorstellungen durchführen können. Die NAIAS fand zuletzt im Januar 2019 in Detroit statt, es kamen über 774.000 Besucher. Danach wurden die Termine mehrfach verlegt: Von Januar 2020 auf Juni , dann auf Juni 2021 und später auf September. Medienberichten zufolge sei derzeit unklar, ob das Veranstaltungskonzept nur vorübergehend oder vielleicht sogar auf Dauer geändert werde. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.