Rollwiderstandsoptimierte Reifen sind Voraussetzung für Lkw-Abwrackprämie

Flottenbetreiber, die ab dem 26. Januar von der sogenannten Lkw-Abwrackprämie in Höhe von bis zu 15.000 Euro profitieren möchten, müssen sich beeilen, denn – genau wie beim De-minimis-Förderprogramm – gilt das Prinzip: Wer zuerst kommt,… Die Anträge für das sogenannte Förderprogramm zur Erneuerung der Nutzfahrzeugflotte („ENF 2021“) werden vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) entgegengenommen, wobei Zuschüsse für Lkw der Abgasstufe Euro VI und einem Gewicht ab 7,5 Tonnen gewährt werden können, wenn gleichzeitig alte Lkw der Schadstoffklasse Euro V oder schlechter verschrotten werden. Voraussetzung für einen staatlichen Zuschuss zur Flottenerneuerung ist in jedem Fall, dass die neu zugelassenen Fahrzeuge anschließend für mindestens 24 Monate im Unternehmen bleiben. Das neue Neufahrzeug müsse dabei über ein Abbiegeassistenzsystem verfügen und außerdem „mit rollwiderstandsoptimierten Reifen“ ausgestattet sein. Weitere Details zum Antrag und den Voraussetzungen für eine Förderung will das BAG ab dem 15. Januar online veröffentlichen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.