ContiConnect unterstützt Reifenmanagement bei Remondis in Oelde  

Spitze Nägel, scharfe Metallspäne, jede Menge Holzsplitter – Lkw-Reifen sind in der Entsorgungsbranche harten Bedingungen ausgesetzt. Das Verletzungsrisiko für die Reifen ist sehr hoch. Entsorgungsunternehmen haben es fast täglich mit Einfahrschäden zu tun. Die Folge sind Pannen, Reparaturkosten und ein höherer Kraftstoffverbrauch durch das Fahren mit zu niedrigem Reifenfülldruck. Als erster Betrieb der Remondis-Gruppe setzt Werkstattleiter Thomas Feldhaus, Remondis Oelde, seit März 2020 auf die Reifenmanagementlösung ContiConnect. 32 der insgesamt 35 Fahrzeuge sind mit den Sensoren des digitalen Reifenkontrollsystems nachgerüstet

„Damit haben wir die wichtigsten Reifendaten wie Fülldruck und Temperatur der gesamten Flotte in Echtzeit im Blick“, berichtet Feldhaus. „Mit ContiConnect weiß ich genau, wenn meine Fahrzeuge rausfahren, dass mit den Reifen alles in Ordnung ist.“ Inzwischen haben auch die Remondis-Standorte Melsdorf und Oberhausen begonnen, ihre Fahrzeuge mit ContiConnect nachzurüsten. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.