Pirelli richtet seine Lagerlogistik in Italien neu aus

Pirelli will in Settimo Torinese nahe Turin ein neues Logistikzentrum bauen. Entstehen soll das 50.000 Quadratmeter große und als hochinnovativ beschriebene Lager in direkter Nachbarschaft zum dortigen Reifenwerk, und zwar auf dem derzeit brach liegenden Areal der früheren Ceat-Kabelfabrik. Wie Pirelli dazu mitteilt, sollen aus dem neuen Logistikzentrum vorwiegend Kunden in der Erstausrüstung und außerhalb Italiens bedient werden.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.